Flüchtlingshilfe NRW

Arbeitskreis Asyl Selm
Letzte Aktualisierung
vor 2 Jahren
Selm

Kontakt:

0170 765 42 75
Ansprechperson: Hans Hoppe
Wir betreuen derzeit ca. 100 geflüchtete und in Selm sesshaft gewordene Menschen, teilweise alleinstehend, viele mit Familien.
Für die weitere Arbeit mit diesen Neubürgern planen wir die

Einrichtung eines Begegnungszentrums für die Geflüchteten, die bereits "angekommenen" sind, die aber weiterhin unsere Unterstützung bei der Integration in den verschiedensten Bereichen benötigen. Und natürlich auch für alle, die in der nächsten Zeit noch kommen werden.

Wir suchen eine Räumlichkeit, in der wir zum Beispiel die folgenden Aktivitäten anbieten können:

- Hausaufgabenbetreuung
- Bewerbungstraining + Jobsuche
- Unterstützung bei Verwaltungsangelegenheiten, Mietreicht, Telefonanbieter
- Workshops als Beschäftigungstherapie
- Sprachkurse
- "Fördern und Fordern"
- kurz Integration

Das Projekt soll auf mindestens 3 Jahre angelegt sein und wird nur mit ehrenamtlichen Helfern betrieben. Daher ist das Budget für die Anmietung einer solchen Räumlichkeit begrenzt.

Es besteht Bedarf an: