Flüchtlingshilfe NRW

FloT-Projekt (Flüchtlinge ohne Traumjob - aber mit Träumen!) - Ein Projekt beim Flüchtlingsrat Krefeld e.V.
Letzte Aktualisierung
vor 3 Jahren
Am Rheintor 6a
47829 Krefeld / Uerdingen

Kontakt:

0170-7747372
Ansprechperson: Maria Hahn
Zielgruppe des Projekts:
Das im Juni 2015 begonnene FloT-Projekt ist eine eigenständige Maßnahme im Rahmen der Arbeit des Flüchtlingsrates Krefeld e.V. Das Projekt richtet sich an Flüchtlinge im Raum Krefeld, insbesondere an jugendliche Flüchtlinge, wobei ältere jedoch nicht ausgeschlossen werden. Der Aufenthaltsstatus ist kein Kriterium für die Teilnahme.

Ziele des Projekts:
Das Projekt zielt auf die Integration der Flüchtlinge in das gesellschaftliche Leben, insbesondere soll perspektivisch der Einstieg in ein Berufsleben erreicht werden. Dies wird angestrebt durch verschiedene Maßnahmen:
o Berufliche Orientierung (Informationen zu Beruf und Beruflichkeit)
o Vermittlung in Sprachkurse
o Schnuppertage in Betrieben oder Institutionen
o Vermittlung in schulische Bildungsgänge (Abendrealschule / Berufskolleg)
o Praktika in Betrieben oder Institutionen
o Vermittlung in betriebliche Ausbildung
o Vermittlung in eine Umschulung oder spezielle Qualifizierung bei Anerkennung vorhandener Kompetenzen
o …
Das Projekt zielt auf die Aktivierung des Einzelnen. Die Flüchtlinge müssen sich z.B. selbst – oder auch in Begleitung – auf den Weg machen, das Beratungsbüro aufzusuchen.

Es besteht Bedarf an:

Kenntnisse über das deutsche Schulsystem