Flüchtlingshilfe NRW

Königinnen und Helden e.V.
Letzte Aktualisierung
vor 3 Jahren
Siememnsstraße 28
40227 Düsseldorf / Oberbilk

Kontakt:

01777227508
Ansprechperson: Andrea Abbing
Sehr geehrte Damen und Herren,

unser Kunst und Kulturverein befindet sich in dem sozialen Brennpunkt Düsseldorf Oberbilk, in dem sich viele Kindergärten und Schulen befinden, die fast ausschließlich von Kindern mit Migrationshintergrund (auch Flüchtlingskinder) besucht werden.
Unser Verein baut mit Honorarkräften und Ehrenmatlichen Personen aus dem Stadtteil ein soziales Netzwerk im Stadtteil auf und bietet niederschwellige Kulturprojekte im direkten sozialen Umfeld (Schulen, Kindergärten, Lessingspielplatz, Atelier)an. So kann Integration stattfinden und es wird ein Zugang zu jeglichen Altersgruppen ermöglicht.

Aktuell starten wir mit der Grundschule auf der Sonnenstraße ein Projekt (Bunte Radschläger) für Kinder aus der Schule, die einen Sprachförderbedarf und keinen Ganztagsplatz haben. Wir bieten 10 Kindern an zwei Tagen in der Woche einen Betreuungsangebot inclusive Essen an. Dieses Projekt ist zum größten Teil für das Jahr finanziert.

Wir benötigen Unterstützung für die aufbauenden Projekte:

Das Projekt soll erweitert werden mit einem Mütterangebot (muslimische Mütter der Kinder, die kaum Deutsch sprechen und sozial nicht eingebunden sind). Der Erstkontakt hat bereits stattgefunden. An zwei Vormittagen im Monat wird soll in unserem Atelier ein Nähangebot stattfinden, wo auch weibliche Honorarkräfte (arabisch sprechend) mit eingebunden werden sollen. Hier entsteht ein geschützter Raum, um über Kinder, Familie und Leben in Deutschland gesprochen werden kann. (natürlich mit dem Ziel die deutsche Sprache zu erlernen und Mütter an die Institution anzubinden).
Dieses Angebot findet in enger Zusammenarbeit mit Schulen und Kindergärten statt. Kinderbetreuung ist inclusive.

Ein weiteres Projekt läuft bereits erfolgreich, wird aber ab April nicht mehr finanziert. Ein Mädchenprojekt, dass der Integration von jungen Flüchtlingsmädchen und Mädchen mit und ohne Migrationshintergrund anspricht.

Queens Only ist ein gut besuchtes Projekt, in dem Mädchen ab 15 Jahre gemeinsam kochen, schminken, diskutieren und Deutsch lernen können. Es entstehen Freundschaften, Sprachkurse, Praktikumsstellen im Stadtteil und Kontakte zu deutschen Mädchen.
Für die Weiterführung dieses Projektes benötigen wir dringend finanzielle Unterstützung.

Es besteht Bedarf an: