Flüchtlingshilfe NRW

Cafe Welt Evangelische Kirchengemeinde Leverkusen Wiesdorf
Letzte Aktualisierung
vor 3 Jahren
Karl-Bosch Str.2
51373 Leverkusen / Wiesdorf

Kontakt:

0214 3103857
Ansprechperson: Frau Weber 0214 402321
Als Evangelische Kirchengemeinde engagieren wir uns bei der Betreuung von Flüchtlingen.
Das Café Welt ist ein Treffpunkt für Asylsuchende, Gäste und Neugierige.
Hier können sich Menschen aus verschiedenen Ländern treffen und kennenlernen. Wir können miteinander ins Gespräch kommen, Deutsch lernen und Unterstützung organisieren.

Cafe Welt
jeden Donnerstag
15.30 bis17.00Uhr

Dem Erwerb deutscher Sprachkenntnisse als Schlüssel zur erfolgreichen Integration kommt eine besondere Bedeutung zu, deshalb bieten wir zweimal in der Woche, einen Deutschkurs an, der sich an den offiziellen Standards orientiert und von einer Lehrerin angeleitet wird. Ehrenamtler unterstützen den Kurs, so dass die Lerninhalte in Kleingruppen vertieft werden können und das unterschiedliche Sprachniveau berücksichtigt werden kann. Eine begleitende Kinderbetreuung stellt sicher, dass auch Mütter und Familien mit Kindern an den Kursen teilnehmen können.

Deutschkurs mit Kinderbetreuung

Dienstag
17.00 – 18.30 Uhr

Donnerstag
14.00 – 15.30 Uhr

Mittlerweile kommen regelmäßig ca. 40 Flüchtlinge. Männer, Frauen und Kinder aus Syrien, Palästina, Eritrea, und Albanien ins Cafe Welt. Die meisten sind schon seit Monaten hier und leben auf engstem Raum. Die wenigsten sprechen Deutsch aber alle haben sich über die Einladung gefreut und vor allem hat sich gezeigt, dass Unterstützung dringend nötig ist. Es gibt wenig Sprachkurse für Asylbewerber und deshalb auch kaum Möglichkeiten die Sprache zu lernen. Die Bearbeitung ihrer Post ist für viele Flüchtlinge schwierig, weil sie den Inhalt nicht verstehen und Erklärungen brauchen. Schul- oder Kindergartenanmeldungen scheitern an Verständigungsproblemen. Schwierig sind auch Behördengänge und Arztbesuche, wenn man sich nicht verständigen kann.
Vieles ist einfacher und schneller erledigt, wenn die Flüchtlinge begleitet werden. Dabei geht es nicht um rechtliche Beratung sondern nur um menschliche Unterstützung.
Wichtig ist aber auch der persönliche Kontakt mit Menschen die Deutsch sprechen, denn in zwangloser Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen kann man ganz nebenbei die Sprache lernen und etwas Abwechslung in den Alltag bringen. Es werden Informationen ausgetauscht, Kontakte geknüpft und Hilfen beim Ausfüllen von Formularen, bei Behördengängen oder Umzugshilfen organisiert. Mit etwas gutem Willen, Gestik, Mimik
und Google-Übersetzer, ist die Verständigung kein Problem.
Dieses Projekt verknüpft Sprachförderung und die Möglichkeit der Begegnung von Menschen verschiedener Kulturkreise und fördert damit gleichzeitig die persönliche und die gesellschaftliche Integration.
Wir können weiterhin Unterstützung gebrauchen. Dabei ist es unerheblich ob sie jede Woche oder vielleicht nur einmal im Monat kommen können. Unterschiedliche Fähigkeiten, vom Tische eindecken, über Kuchen backen, mit den Kindern spielen bis zur Unterhaltung mit den Flüchtlingen sind gefragt. Bei Fragen können sie mich gerne anrufen: 0214 402321
Martina Weber
Evangelische Kirchengemeinde Leverkusen-Wiesdorf

Es besteht Bedarf an: