Flüchtlingshilfe NRW

Arbeitskreis Ökumenische Flüchtlingshilfe Brakel
Letzte Aktualisierung
vor 3 Jahren
Gemeinschaftsunterkunft "In der Märsch"
33034 Brakel

Kontakt:

05272-5217
Ansprechperson: Hans-Georg Harrer
Wir helfen Flüchtlinge beim Ankommen und Bleiben. Wir sind zur Zeit 88 Helfer*innen und haben uns in 11 Teams organisiert: z.B. Wohnen und Leben, Betreuung und Begleitung, Arbeit und Beruf, Bildung und Sprache, Gebäude-Hilfsmittel (Möbellager, Kleiderkammer, "Tischlein deck Dich"), Freizeit, Sport und Fahrradreparatur, Offentlichkeitsarbeit und Interne Kommunikation, Beratungscafe', Förderverein. Dann haben wir noch eine Steuerungs- und eine Projektgruppe, die ein Integrationskonzept erarbeitet.Wir betreiben einen großen Aufwand: Wenn die Teams eine Sitzung haben, wird ein Protokoll erstellt, damit auch die anderen Teams informiert sind. Wir sind vor über 20 Jahren zur Zeit des sogenannten Asylkompromisses entstanden, indem Mitglieder der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde mit ihrer Hilfe begonnen haben. Heute verstehen wir uns als ökumenisch, aber nicht konfessionell ausgerichtete Gruppe, in der alle Menschen "guten Willens" mitarbeiten können, je nach ihren Kompetenzen und der Zeit, die sie mitbringen können.

Es besteht Bedarf an: