Flüchtlingshilfe NRW

Eilendorfer Bündnis für Integration
Letzte Aktualisierung
vor 4 Jahren
52080 Aachen / Eilendorf

Kontakt:

Ansprechperson: Matthias Lürkens
Wir sind ein Bündnis von Eilendorfer BürgerInnen, Vereinen und Institutionen, die den in Eilendorf lebenden Flüchtlingen mit Rat, Tat und offenem Herz helfen.

Gegründet wurde das Bündnis schon im Jahr 2012, zu einer Zeit wo die Hilfe für Flüchtlinge noch nicht so selbstverständlich war, wie es heute ist.

Wir wollen erreichen, dass Eilendorfer und Flüchtlinge in Mitmenschlichkeit zusammen leben. Vorurteile und Ängste sollen abgebaut werden. Den Flüchtlingen in Eilendorf soll beim täglichen Leben geholfen werden. Dies geschieht mit Rat und Tat, aber auch materiell. Bei Behördengängen, dem Erlernen der deutschen Sprache, Schule und Gesundheit wollen wir helfen.

Seit der Gründung sind praktisch alle Eilendorfer Insitutionen und Vereine mit dabei. Beim "Eilendorfer Picknick" konnten wir mit einer bunten Veranstaltung einer Demo von proNRW verpuffen lassen. Dafür bekamen wir gute Presse und den Preis für Zivilcourage der Städteregion Aachen.

Die für die Flüchtlinge bestimmten Häuser haben wir zum Einzug geschmückt und die Familien begrüßt. Mit regelmäßigen, gemeinsamen Kaffetrinken wurden die ersten Hemmschwellen überwunden. Mittlerweile laufen mehrere Deutschkurse, wenn auch der Bedarf größer ist. Ein Bericht dazu ist bundesweit erschienen und hat das Eilendorfer Bündnis für Integration in ganz Deutschland bekannt gemacht.

Es besteht Bedarf an: