Flüchtlingshilfe NRW

Migranten- und Flüchtlingsberatung der ev. Kirchengemeinden Bad Salzuflen und der Herberge zur Heimat
Letzte Aktualisierung
vor 3 Jahren
Von Stauffenbergstraße 3
32105 Bad Salzuflen / Zentrum

Kontakt:

05222/959765
Ansprechperson: Laura Ramm, Kanawati Kamo
Die Migranten- und Flüchtlingsberatung der ev. Kirchengemeinden Bad Salzuflen und der Herberge zur Heimat bietet eine allgemeine professionelle Beratung für Asyl- und Hilfesuchende an. Dabei geht es unter anderem um Fragen und Klärungen beim Asylverfahren, um Informationen, Übersetzungen und Hilfe in Bezug auf die Inanspruchnahme von zustehenden Leistungen und um die nötige Bearbeitung der dazugehörenden Formulare.

Um die Willkommenskultur und Integration Asylsuchender zu fördern hat neben den Beratungszeiten das World-Café geöffnet. Dort kann sich jeder bei Kaffee und Gebäck die Wartezeiten bis zur Beratung verkürzen. Zudem bietet das Café Zeit zum Austauschen und zum miteinander Begegnen. Der Kontakt zwischen den Ehrenamtlichen der Stadt Bad Salzuflen und den Asylsuchenden soll Hemmschwellen abbauen und Patenschaften ermöglichen. So können im World-Café Verabredungen zu der Begleitung von anstehenden Arztbesuchen, Einkäufen usw. entstehen.

Da Asylsuchende in Bad Salzuflen oftmals außerhalb des Zentrums untergebracht werden ist außerdem ein Fahrradprojekt entstanden. Um die Mobilität zu fördern kann jeder Hilfesuchende innerhalb der Beratungszeiten gegenüber einer kleinen Spende zum Fahrradbesitzer werden. Die Fahrräder wurden vorher vom AWB Bad Salzuflen repariert und geprüft.

Zudem ist ein Sprachprojekt im Aufbau, bei denen interessierte Bewohner aus Bad Salzuflen versuchen werden den Asylsuchenden die deutsche Sprache und Kultur verständlicher zu machen.

Für die Kontaktaufnahme mit zurückgebliebenen Freunden und Familienmitgliedern im Heimatland wird demnächst eine Art Internetcafé in den Räumlichkeiten der Beratung eingerichtet werden. So können Hilfesuchende kostenfrei über das Internet außerhalb Deutschlands telefonieren.

Es besteht Bedarf an: