Flüchtlingshilfe NRW

Freiwilligenzentrum Düren e.V.
Letzte Aktualisierung
vor 3 Jahren
Tivolistr. 90
52349 Düren

Kontakt:

02421 - 26 00 123
Ansprechperson: Ingrid Lensing
Im Projekt 'Dürener Ranzen' werden ganzjährig Schülerinnen und Schüler aus finanzschwachen Familien - aus Stadt und Kreis Düren - mit allen notwendigen Schulmaterialien, Schulranzen und -rucksäcken, Sporttaschen, Mäppchen, etc. versorgt. Normalerweise beteiligendiese Familien einen kleinen Kostenbeitrag für die Materialien.
Die Flüchtlinge, die jetzt zu uns kommen, können dies in der Regel nicht leisten, so dass das Projekt auf Geld- und Sachspenden noch stärker angewiesen ist, als in den letzten Jahren.
Als keiner gemeinnütziger Verein sind wir deshalb ständig auf Unterstützung angewiesen. Allerdings steht dem Verein nur ein kleiner Raum zur Verfügung, in dem nicht nur die Schulmaterialien gelagert werden müssen und die Ausgabe stattfindet, sondern auch alle anderen Aktivitäten des Vereins.
Dazu gehören Beratungsgespräche für Menschen mit und ohne Behinderung, die sich für ein freiwilliges Engagement interessieren. Aber auch die Einzelförderung von z.Zt. fünf Migrant/innen, damit sie die Schule erfolgreich absolvieren können, zwei sind bereits in der Oberstufe des Gymnasiums bzw. einer Gesamtschule. Insbesondere für die Schülerin der Klasse 11 (EF) suchen wir für die Deutschförderung noch eine/n (pensionierte/n) Lehrer/in der Oberstufe zur Unterstützung möglichst am Dienstagnachmittag in Düren.

Es besteht Bedarf an: