Flüchtlingshilfe NRW

Runder Tisch Asyl und Migration, Familienbündnis e. V., Katholische Kirche, Evangelische Kirche, Gemeinde Altenberge
Letzte Aktualisierung
vor 3 Jahren
48341 Altenberge

Kontakt:

01703213810
Ansprechperson: Ulrike Reifig
Kleiderkammer "Von Mensch zu Mensch" Boakenstiege
Öffnungszeiten:
Mittwochs von 10-12Uhr
Annahme Spenden und Ausgabe an Bedürftige
Donnerstags von 16-18Uhr
Annahme Spenden und Ausgabe an Bedürftige

Sprachunterricht:
Der Unterricht umfasst 12 Unterrichtsstunden je 45 Minuten in der Woche.


3. Lernpatenschaften:
Zusätzlich zum Sprachunterricht haben Bürgerinnen und Bürger ehrenamtliche Lernpatenschaften übernommen. Sie arbeiten mit einzelnen
Flüchtlingen den Stoff
des Unterrichts
auf. Weiter erteilen die Lernpaten Nachhilfe und Unterstützung für den Schulbesuch bei Flüchtlingskindern.

Patenschaften: Ziel der Patenschaften ist es, vor allem Familien mit Kindern eine Patenfamilie zur Seite zu stellen. Diese Paten begleiten die Flüchtlinge intensiv. Es entstehen Freundschaften, gemeinsam werden Aktivitäten unternommen.

Café International: Einmal im Monat findet das Café International in der Kulturwerkstatt Altenberge statt. Hier sind Flüchtlinge und Altenberger Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Hieran nehmen jeweils 60-80 Menschen teil.. Wer möchte bringt etwas mit, Kuchen, Gebäck oder Brot. Die Plattform dient als Begegnungsmöglichkeit, sich Kennenlernen und miteinander ins Gespräch kommen. Manchmal entstehen hier auch Patenschaften und regelmäßige private Kontakte.

Altenberger Wegweiser für Flüchtlinge: Was ist wo in Altenberge? Ärzte, Apotheken, Kindergärten, Schulen, Busverbindungen usw.
Kurz alle Informationen, die zu Beginn benötigt werden, finden sich in diesem Wegweiser wieder. Der Wegweiser ist in einer Mappe zusammengestellt. Einzelne Seite können jederzeit ausgetauscht und aktualisiert werden.
Fahrräder für Flüchtlinge:
In einer eigens eingerichteten Fahrradwerkstatt werden Flüchtlinge mit Fahrrädern ausgestattet. Ziel ist es, gemeinsam mit den Flüchtlingen gespendete Fahrräder zu reparieren und verkehrstüchtig zu machen.
Umzugshelfer und Begleitung bei Behördengängen und Arztbesuchen.

Es besteht Bedarf an: